DSC_1067

Lesen

Gibt’s im Buchhandel: „Man sieht auch mit den Ohren gut. Eine kleine Reise in die Musik“ von Kerstin Unseld. Illustriert hat es – mit ganz wunderschönen Zeichnungen –  Leonard Erlbruch!

Und das passiert in diesem Buch: Mathis und sein Blindenhund Muks sind echte Freunde, und echte Freunde teilen alles, oder? Das gemütliche Sofa im Wohnzimmer zum Beispiel. Aber genau hier kommt Muks ins Grübeln, als Mathis mal wieder Musik hörend den Samstagnachmittag auf dem Sofa vertrödelt – und dass, obwohl draußen die Sonne scheint. Mathis sieht ja nichts, aber er hört dafür umso besser. Und besonders gerne hört er halt Musik. Eines Tages entdecken die beiden Freund in ihrem Sprudelkasten eine geheimnisvolle Flaschenpost. Von diesem Moment an machen sich der Junge und sein treuer Begleiter auf die Suche nach der Königin der Instrumente und stolpern hinein in eine aufregende Zeitreise durch die Musikgeschichte …

Und der Bundesverband Leseförderung schreibt in seinem LeseTipp: „Unbedingte Kauf- und Leseempfehlung!“

91tLrPr83UL